Veröffentlicht am April 06, 2020

Tipps & Tricks des DRINKOTEC-Teams

Für eine reibungslose Stilllegung !

 

Zu einem Zeitpunkt, an dem Sie gezwungen sind, Ihren Betrieb temporär zu schließen, sollten Sie auch Ihre Ausschanksysteme dafür vorbereiten, und in der Zeit der Schließung Ressourcen und Strom zu sparen. Durch die folgende leichtere und reibungslose Wiederinbetriebnahme Ihrer Schanklage garantieren Sie gute Qualität, Hygiene und das Erfüllen der Kundenwünsche ab dem ersten Getränk!

Dies ist eine Gelegenheit, „mehr Wert, weniger Verluste“ in vollem Umfang umzusetzen!

Viel Spaß beim Lesen,“

Julien D.
Techniker für das DRINKOTEC-Team

 

Bier und Wein

  1. Den Kühler ausschalten
  2. Wasser aus dem Kühlerbehälter ablassen
  3. Verbinden Sie die verschiedenen Zapfköpfe mit der Rampe
  4. Füllen Sie das Reinigungsfass mit Reinigungsmittel und schließen Sie ihn mit der Rampe
  5. Bringen Sie das Produkt bis zum Zapfhahn. Vorsicht, je nach Art der Bedienung (automatisch oder manuell) muss sorgsam mit dem Produkt umgegangen werden.
  6. Spülen Sie das Reinigungsfass nach einer Einwirkzeit von 20 Minuten gründlich aus: Achten Sie darauf, dass alle Rückstände des Reinigungsmittel ausgespült wurden.
  7. Füllen Sie das Fass mit Wasser und spülen Sie nun die Leitungen, bis das Fass leer ist und Luft den Zapfhahn erreicht. Wiederholen Sie diesen Schritt mindestens zweimal, um sicherzustellen, dass sich keine Rückstände von Reinigungsmitteln in den Leitungen befinden und unter CO2 Athmosphäre stehen.
  8. Bravo, so kann Ihre Anlage bestens wieder Inbetrieb genommen werden!

 

Wasserfontänen

  1. Die Wasserzuführung schließen
  2. Das restliche Wasser aus der Fontäne füllen ((frisches, temperiertes, Sprudelwasser) und den Druck abbauen, bis kein Wasser mehr austritt.
  3. Für Fontänen mit CO2, Absperrhahn und Drosselventil schließen
  4. Netzstecker aus Buchse ziegen und somit Fonätne stromlos machen

 

POSTMIX-Getränke

  1. Die Wasserzuführung schließen
  2. Die Steckdose des Kühlers ziehen
  3. Das Wasser aus dem Kühlerbehälter ablassen.
  4. Verbinden Sie die BIB-Köpfe oder Sirupfässer mit den Reinigungsköpfen (Reinigungsfass nicht schließen!).
  5. Bereiten Sie Reinigungsmittel vor, und ziehen Sie es bis zum Auslaufhahn, und spülen Sie es nach 20 Minuten mit Wasser aus
  6. Vorsicht! Dieser Vorgang muss sorgfältig durchgeführt werden, um die Pumpen nicht zu beschädigen.
  7. Schließen Sie die verschiedenen Gasflaschen

 

Was ist mit der Inbetriebnahme?

Wenn diese verschiedenen Produkte wieder in Betrieb genommen werden, besonders bei Bier, muss zuvor der Kühler in Betrieb genommen werden, um eine ideale Getränketemperatur zu erreichen. Dies dauert in der Regel einen ganzen Tag! Vorallem bei Bier kann dies zu starkem Schäumen führen, wenn nicht genug Kälte im Voraus erzeugt wurde.

 

Gute Stilllegung!

#swissmade

Kontaktieren Sie uns!

Teilen Sie uns ihre Kontaktdaten mit, und wir rufen Sie zurück  !

Route de Trélex 10
1266 Duillier

info@drinkotec.ch

022 994 21 21

    BENÖTIGEN SIE RATSCHLÄGE ?

    Teilen Sie uns ihre Kontaktdaten mit, und wir rufen Sie zurück  !